Radwege Elsass – romantischen Städtchen und malerische Weinberge

Das Elsass ist bekannt für seine romantischen Städtchen, malerische Weinberge und ausgezeichnetes Essen. Bei einer Rundtour über die verschiedenen Radwege Elsass lässt sich diese zauberhafte Landschaft im wahrsten Sinne des Wortes am besten „erfahren“. Nach der Ankunft startet die Rundreise im historischen Straßburg. Besonders ein Besuch des Straßburger Münsters oder ein Besuch der Altstadt und hier besonders des malerischen „Petite France“, einem von Fachwerk geprägten Stadtviertel direkt am Wasser, sind sehr empfehlenswert.

Radwege Elsass

Radwege Elsass - Schöne Städte

Von Straßburg aus führen die Radwege Elsass nach Sand/Huttenheim/Sermersheim. Entlang des Rhein-Rhone Kanals lassen sich dabei auch immer wieder freilebende Störche und Fischreiher bewundern. Am nächsten Tag starten die Radwege Elsass von Sermersheim aus in Richtung Colmar. Diese Tagestour ist mit 62 km auch die längste der hier beschriebenen Rundreise. Über Ebermunster und durch die Riederdörfer führt der Weg vorbei an zauberhaften Barockkirchen und traumhaften Naturlandschaften. In der Hauptstadt der elsässischen Weine Colmar angekommen, lädt das Stadtviertel Klein-Venedig zum Staunen und Verweilen ein. Doch überraschenderweise trifft man in Colmar auch auf amerikanische Spuren. Da Colmar die Heimatstadt des Schöpfers der New Yorker Freiheitsstatue Frèdèric-Auguste Bartholdis ist, findet sich mitten in Colmar auch eine 12 Meter hohe Kopie des berühmten Originals. Auch in dieser Gegend gibt es Übernachtungsmöglichkeiten in gemütlichen Hotels oder Ferienwohnungen und Ferienhäusern.

Von Colmar nach Guebwiller führen die Radwege Elsass am nächsten Tag weiter. Nun geht es mitten hinein in die malerischen Weinberge. Auf einer Strecke von gut 33 km, bei leichter Steigung, lassen sich sowohl die traumhafte Landschaft, als auch die romantischen Dörfchen am Wegesrand wunderbar genießen. Weiter auf der elsässischen Weinstraße bleibend, führen die Radwege Elsass Tags darauf über die berühmten Elsässer Weindörfer Eguisheim, Turkheim und Kaysersberg nach Riquewihr. Auf der vorletzten Etappe geht die Reise über verwunschene Dörfchen und an liebevoll geschmückten Häuschen vorbei nach Obernai. Die Rundreise über die Radwege Elsass findet am folgenden Tag mit der Strecke von Obernai zurück nach Straßburg ihren gelungenen Abschluss.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.