Saaleradweg – Diese Tour ist zur Weinlesezeit ideal!

Vom Spätsommer bis in den Herbst ist in Mitteleuropa die Zeit der Weinlese. Für die Qualität des Weines ist der richtige Zeitpunkt der Ernte ausschlaggebend und für den Winzer entscheidet sich in dieser Zeit ob die Mühen des ganzen Jahres von Erfolg gekrönt werden. Diese Zeit kann auf dem Saaleradweg hautnah miterlebt werden.

Auch im Weinanbaugebiet an Saale und Unstrut liegt zur Lesezeit Aufregung in der Luft, viele fleißige Hände, bereitstehende Maschinen und immer den Blick zum Himmel, ob das Wetter hält. Im Süden von Sachsen-Anhalt, hineinragend bis nach Thüringen liegt mit etwa 640 Hektar eines der kleineren Weinanbaugebiete Deutschlands. Der Wein von dort ist von hoher Qualität traditionell trocken und, typisch für diese Gegen, leicht säuerlich mit feinwürzigem Bouquet.

Die über 1000 Jahre alten Weinberge schmiegen sich in grüne verschlungene Flusstäler der Saale und Unstrut. Beliebt nicht nur bei Weinliebhabern ist diese Gegend wegen ihrer vielen Burgen und Schlösser, die das Ufer der Saale säume. Manch eine stolze Stadt erzählt auf dem Weg von einer historischen Vergangenheit. Für Radfahrer ist dies eine interessante Kombination aus schönem Flussradweg, Kultur und Geschichte. Der Radreiseveranstaler Velociped bietet eine acht tägige Radreise von Saalfeld bis zur Elbmündung bei Barby an. Die Dornburger Schlösser bei Jena, der weltberühmte Naumburger Dom oder das längste Gradierwerk Europas sind nur einige Sehenswürdigkeiten, die auf dieser Tour mit dem Rad entdeckt werden können.
Der Saaleradweg zeichnet sich aus durch Kultur und Geschichte, Natur, Romantik und Weinanbau. Gerade vom Spätsommer bis in den Herbst lohnt sich ein Blick in die Weinberge, vielleicht ist ja genau dann die spannende Zeit der Weinlese.

Die Weinleese

Dieser Beitrag wurde unter Saale abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Saaleradweg – Diese Tour ist zur Weinlesezeit ideal!

  1. Jody Jeck sagt:

    Schoener Blog, bin zum ersten mal hier und kann kaum aufhoeren zu lesen!
    Ich hab deine URL zu den Links auf meinem Blog unter http://pr8-backlink.co.de hinzugefuegt… hoffe, du freust dich ueber den PR8 Backlink!
    Mach weiter so, Jody Jeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.